Am 09.06. fanden die 2. AVE-Jugendspiele statt. Fast 40 Kinder aus 8 Vereinen trafen sich dazu am Waldsee in Groß Düben in der Nähe von Schleife.

Bei herrlichem Sommerwetter ging es neben dem Angeln auch um Geschicklichkeit und Wissen.

 

Aus unserer Jugendgruppe nahmen 4 Kinder sehr erfolgreich teil. Nicht nur, dass sich alle über ein paar ordentliche Fänge freuen konnten, unsere Jungs zeigten auch beim Casting (Zielwerfen) und beim Wissenstest, was sie drauf haben.

 

 

Robin konnte in seiner Altersklasse den ersten Preis abräumen und Bastian bei den älteren den zweiten Platz belegen.

Da waren die Kinder und Betreuer zu Recht mächtig stolz.

Arndt Zimmermann erklärte uns an einem großen Wissensstand viel über die richtigen Angelgeräte und über die Angeltechnik. Von so einem „alten Hasen“ konnten die Kinder natürlich viel lernen und sie nahmen das auch sehr interessiert in Anspruch.

 

 

Wir danken dem Anglerverband Elbflorenz für die Ausrichtung und vor allem auch den fleißigen Helfern vom AV Schleife für die hervorragende Organisation.

 

Petri Heil

J.Szewczyk

Hallo zusammen:

 

bitte beachtet folgende Regeländerung für die TS Bautzen:

 

Das Präsidium des AVE hat am 18.05.2018 folgendes beschlossen:

Im Ergebnis der Durchführung einer wissenschaftlichen Fischbestandanalyse für die Talsperre Bautzen wurden Schlussfolgerungen gezogen und Empfehlungen für die weitere fischereiliche Bewirtschaftung gegeben.

Hauptaussagen der Untersuchungsergebnisse der Fischbestandsanalyse:

• Es soll zielgerichtet der Bestand an planktivoren Cypriniden selektiv vermindert werden (vor allem Plötzen entnehmen) mittels Einsatz berufsfischereilicher Methoden.

• Der Raubfischbestand passt mit seinem Bestandsanteil an der Gesamtfischmasse in die Zielbewirtschaftung, soll aber im Detail optimiert werden (hoher Anteil Großzander ist ungünstig, wegen zunehmenden Kannibalismus innerhalb der Fischart) -> Entnahme von maßigen Zandern soll erhöht werden.

Um unserer vertragsmäßigen Verpflichtung und der gesetzlichen Hegeverpflichtung gerecht zu werden, hat das Präsidium mit Beschluss vom 18.05.2018 folgende Maßnahmen beschlossen:

1. Anwendung berufsfischereilicher selektiver Fangmethoden nach Maßgabe des AVE

Die Cyprinidenentnahme (vorw. Plötze) wird mittels berufsfischereilicher Methoden vorgenommen, die gefangenen Fische in Menge erfasst, und durch Umsetzung aus der TS Bautzen entfernt. Ziel ist es die gezielte Lebendfischentnahme der Kleincypriniden mit Zugnetzen und Reusen im Flachwasserbereich. Die Befischungen sollen nach Maßgabe der Vorgaben des AVE erfolgen und ausschließlich zur gezielten Entnahme der hohen Cyprinidenbestände erfolgen.

2. Die zulässige Fangmenge für die Fischarten Hecht und Zander wird angepasst.

Die Beangelungsregelung „Entnahme von einem Hecht oder einem Zander pro Angeltag“ wird aufgehoben, es gilt ab 01.06.2018 die allgemeine Regelung der Gewässerordnung des LVSA zur Entnahme von Hechten und Zander gemäß Punkt 3.1 und 3.3 der Gewässerordnung, Somit dürfen je Angeltag pro Angler im Gesamtfang maximal 2 Hechte oder 2 Zander enthalten sein.

ACHTUNG: Alle anderen Sonderregelungen für die TS Bautzen bleiben bestehen!

 

Beschluss des Präsidiums des AVE (Link zum AVE)

 

Der Vorstand

Hallo an alle zukünftigen Petrijünger,

 

der ASV 92 Großpostwitz/Obergurig bietet Ihnen im September 2018 den nächsten Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde für den Fischereischein an.

 

Einige Informationen zum Ablauf:

Der Lehrgang umfasst 30 Stunden in den Fächern allgemeine und spezielle Fischkunde, Geräte-, Gewässer- und Gesetzeskunde sowie einer praktischen Unterweisung. Der Nachweis des Besuches der Unterrichtsstunden und die Vollendung des 14. Lebensjahres sind Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung.

Der Lehrgang wird jeweils sonnabends und sonntags von 08.00 bis 16.00 Uhr an folgenden Terminen

durchgeführt:

  • 22.09.2018 Gesetzeskunde, allgemeine Fischkunde
  • 23.09.2018 Gewässerkunde, allgemeine Fischkunde
  • 29.09.2018 spezielle Fischkunde
  • 30.0.2018 Gerätekunde und praktische Übung.

Die Prüfung wird durch die DEKRA abgenommen. Den Termin teilen wir Ihnen am zweiten Lehrgangswochenende mit.

Voraussetzung für die Lehrgangsdurchführung sind min. 14 Anmeldungen.

Der Lehrgang findet im Vereinshaus „Alte Wassermühle“ Obergurig statt. Eine Mittagsversorgung ist in der Gaststätte möglich.

Gelehrt wird auf der Grundlage des Heintges Lehr- und Lernsystems, des Sächsischen Fischereigesetzes und umfangreicher praktischer Erfahrungen. Das Lehrgangsmaterial von Heintges kann im Rahmen des Lehrgangs erworben werden.

Die Lehrgangsgebühr beträgt für:

- Erwachsene 80,- €

- Schüler v. 14 – 16 Jahren 50,- €

Die Lehrgangsgebühr ist zu Beginn des Lehrganges zu bezahlen. Ihre verbindliche Anmeldung nehmen Sie bitte auf Blatt 2 (verbleibt im Fachgeschäft) oder elektronisch (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) vor. Bitte Antrag vollständig ausfüllen (Telefonnummer, e-mail). Ein Passbild und die Angabe der Laufzeit des Fischereischeines sind Voraussetzung für die Registratur zum Lehrgang bzw. zur Prüfung.

Das Anschreiben und den Antrag bitte genau durchlesen, danach Antrag ausgefüllt und mit Passbild versehen, an folgende Adresse senden:

Thomas Rämsch 
Am Hang 4a 
02625 Bautzen 
 

Weitere Informationen unter: www.ASV92.de.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Thomas Rämsch (0172/ 79 08 002).

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und wünschen Ihnen einen erfolgreichen Lehrgang.

 

Ihr

 

Lehrgangsleiter Thomas Rämsch und Team

Endlich war es soweit. Es fand unser erstes praktisches Jugendangeln in diesem Jahr statt. Wir hatten uns gemeinsam mit der Jugendgruppe des AV „Silbersee“ Lohsa e.V. am Schulteich in Lohsa verabredet. Dieser mitten im Ort gelegene Teich wurde in den letzten Jahren vom Anglerverband „Elbflorenz“ (AVE) saniert und speziell für Jugendveranstaltungen konzipiert. Wir waren alle sehr gespannt, was uns erwarten würde.

Mit 20 Kindern reisten wir also in Lohsa an und konnten es kaum erwarten, die Angeln ins Wasser zu bekommen. Unsere Betreuer hatten sich diesmal etwas Besonderes ausgedacht. Geangelt werden durfte diesmal nur mit einer Posenrute. Damit waren für alle die Bedingungen gleich und der Spaß konnte beginnen.

Das Wetter war einfach traumhaft und die Angelfreunde aus Lohsa hatten alles wunderbar vorbereitet. Nachdem die Angelplätze verlost waren ging es los. Wir mussten nicht lange warten und bald kam der erste Fisch an die Wasseroberfläche. Sander, der das erste Mal mit war, konnte den ersten Karpfen des Tages landen.

 

 

Und es ging munter weiter. Nach und nach fingen die Kinder Karpfen, Schleien oder Plötzen. Auch ein Barsch und sogar ein kleiner Hecht gingen an den Haken. Die Kinder hatten einen riesen Spaß und die Betreuer jede Menge zu tun. Der größte Fisch des Tages war übrigens ein stattlicher Schuppenkarpfen, den Ole überlisten konnte.

 

 

Unter den vielen Besuchern und Neugierigen, die das Treiben beobachteten, waren auch zwei besondere Gäste. Der Bürgermeister der Gemeinde Lohsa, Herr Leberecht, und der Präsident des AVE, Herr Udo Witschas, ließen es sich nicht nehmen, mal vorbeizuschauen und den Kindern ein kräftiges Petri Heil zu wünschen. Vom Präsidenten bekamen alle Kinder angesichts der Temperaturen ein Eis spendiert.

Nach einem spannenden Vormittag konnten wir uns mit einem leckeren Imbiss vom Grill erst mal stärken. Falko, einer der Betreuer vom AV „Silbersee“, präsentierte sich dabei als wahrer Meister des Grills. Natürlich hielten es die Kinder nicht lange aus und es musste unmittelbar weiter geangelt werden.

Gegen 14.30 Uhr war dann Schluss und die Kinder durften ihre gefangenen Fische unter fachkundiger Anleitung von Angelfreund Steffen noch küchenfertig ausnehmen und säubern. Zum Abschluss gab es für alle noch einen kleinen Preis in Form von nützlichem Angelzubehör, damit auch die nächsten Angeltage erfolgreich verlaufen. Mit strahlenden Gesichtern und vielen tollen Erlebnissen und vor allem mit dicken Karpfen im Gepäck traten wir dann die Heimreise an.

Diesen wunderschönen und erlebnisreichen Tag haben wir unter anderem dem vom AVE ins Leben gerufenen Projekt „Jugend gemeinsam“ zu verdanken. Hierbei werden die Jugendgruppen animiert, gemeinsam mit anderen Veranstaltungen durchzuführen um Kontakte zu knüpfen und sich bei der Organisation gegenseitig zu helfen. Dies hat hier wunderbar funktioniert und wir danken dem AVE für diese Möglichkeit und für die Unterstützung.

Wir danken aber vor allem auch den Angelfreunden vom AV „Silbersee“ Lohsa, die eine hervorragende Vorbereitung geleistet haben. Natürlich danken wir auch allen Betreuern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

Nach so einem Tag kann man das nächste Ereignis kaum erwarten.

Petri Heil!

J.Szewczyk

Weitere Beiträge ...

24 Aug 2018
16:00
Jugendangelcamp
24 Aug 2018
16:00
Jugendangelcamp
13 Sep 2018
19:00
Vorstand
  • p1080170
  • p1150916
  • p1080176
  • p1080147
  • p1100730
  • p1080177
  • p1080161
  • p1080151
  • p1080169
  • p1100903
  • p1080148
  • p1070698
  • p1150908
  • p1120818
  • p1100892
  • p1080154
  • p1080164
  • p1040161
  • p1080165
  • p1150893
  • p1100903
  • p1080156
  • p1100892
  • p1080527
  • p1080160
  • p1080162
  • p1040822
  • p1080178
  • p1080152
  • p1120812
  • p1150880
  • p1150897
  • p1100736
  • p1150878
  • p1100683
  • p1080171
  • p1040822
  • p1080168
  • p1080527
  • p1070701
  • p1150928
  • p1080155
  • p1080159
  • p1150905
  • p1120837
  • p1080163
  • p1120853
  • p1120810
  • p1070701
  • p1080172
  • p1080150
  • p1150917
  • p1150915
  • p1150919
  • p1080180
  • p1080179
  • p1150901
  • p1150907
  • p1070698
  • p1120835
  • p1100686
  • p1150895
  • p1080166
  • p1080153
  • p1120825
  • p1080157
  • p1100690
  • p1150892
  • p1040161